Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Gedenkfeier am 13. Mai 2012

„Das Eintreten für Menschenrechte braucht Erinnerung“

Die Gäste bei der Gedenkfeier vor dem Mahnmal im Eckerwald. „Das Eintreten für Menschenrechte braucht Erinnerung“ Die Gästeliste hat dieses Eintreten verdeutlicht. Neben der Ministerin im Staatsministerium von Baden-Württemberg, Silke Krebs, war der Europaabgeordnete Michael Theurer, die Landtagsabgeordneten Günther-Martin Pauli und Stefan Teufel, der Rottweiler Landrat Dr. Michel , Oberbürgermeister Broß aus Rottweil, Schömbergs Bürgermeister Karl-Josef Sprenger, Ortsvorsteher Josef Rissler sowie Vertreter des Katholischen Dekanats Balingen und des Kulturbereichs.

Unter den Gästen die Vertreter der Politik

Grußwort von Frau Kari Riis Norwegen

Zu Herzen gingen die Grußworte der 9-jährigen Cassiel Boucinka aus Frankreich, der Enkelin des inzwischen verstorbenen, ehemaligen KZ-Häftlings Serge Lampin.

Grußwort der Gäste aus den Niederlanden

Der älteste Überlebende aus Polen, Jacek Zieliniewicz, sprach bewegende Worte.

Übersetzung für die ausländischen Gäste

Grußwort des Abgeordneten des Europaparlamentes Herrn Michael Theurer

Schlußwort der Eckerwald Sprecherin Frau Brigitta Marquart-Schad

Um 15 Uhr gab es einen Besuch des KZ-Friedhofs Schömberg
und der Gedenkstätte Dautmergen-Schömberg
Gäste aus den Niederlanden am Namenswürfel im Gedenkort Schömberg,
die Namen der Väter sind auf dem Namen-Würfel eingetragen – und Hanne Grunert, Bisingen

Gedenken an die Opfer auf dem KZ Friedhof Schömberg

Die Familienangehörigen von Serge Lampin sangen einen Chorus – es gab eine Gedenkminute des Schweigens mit anschließender Niederlegung von gelben Blumen auf den Sockel des großen Kreuzes. Abschließend lud Gerhard Lempp dazu ein, einander die Hände zu reichen und gemeinsam das Lied “We shall over come…” zu singen.

Die Enkelin von Serge Lampin vor der dem Eintrag über ihren Großvater

Beim Mittagessen als Gäste der Stadt Rottweil

Mittagessen mit unseren internationalen Freunden

Ausflug mit unseren Gästen in den Schwarzwald

Schiffsausflug auf dem Schluchsee

Unsere Freunde beim Ausflug in St. Blasien

Die Fotos wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt
von Herrn de Brouwer (NL), Brigitte Boucinha (F)
und von Uta Hentsch

Zurück

2022. Initiative Gedenkstätte Eckerwald e.V.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookies sind hilfreiche kleine Informationsfragmente, die es uns erleichtern, Ihnen eine optimale bedienbare Website anzubieten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close